Biken Rheinhessen

Amiche-Radweg (direkt vor der Haustüre)

Für Anfänger geeignet

Benannt nach der Eisenbahn, die einst von Alzey nach Bodenheim fuhr, ist die „Amiche“, auf Deutsch das „Valentinchen“, heute teilweise zu einer Radroute umgebaut. Von Bodenheim aus fährt man zuerst auf die Rheinstrasse und den alten „Mommenheimer Weg“. Über eine Kuppe gelangt man nach Harxham, dann beginnt bereits der erste ehemalige Bahntrassenabschnitt, dort geht es flach und gemütlich an Mommenheim vorbei. Nahe an Selzen lässt eine leichte Steigung den Puls ein wenig höherschlagen.

Danach verläuft die Strecke bequem auf Rad- und Wirtschaftswegen weiter, da die alten Trassen dort nicht befahrbar sind. Von Friesenheim bis Nierstein ist der geschichtsträchtige frühere Bahnweg wieder zu befahren. Zurück zum Ausgangspunkt fährt man 12 km lang die Rheinterrassenroute zurück. Insgesamt verlaufen 14 km über die ehemalige Strecke der „Amiche“, 25 km auf Forst- und Wirtschaftswegen. Außerdem sind acht Kilometer innerorts ohne Radwege zu meistern.

Insgesamt handelt es sich um eine leichte, aber etwas umfangreichere Rundfahrt, die einem erlaubt, entspannt die Natur und den alten Ortskern von Nierstein zu genießen. Die „Amiche“ ist für alle Gelegenheitsradler geeignet, die auch eine längere Strecke gewohnt sind. Die verkehrsferne Führung ermöglicht ein sicheres, genussvolles Dahingleiten. Vorsicht ist bei den sechs Straßenquerungen und vor allem vom und zum Rhein-Radweg in Nierstein geboten.

Für diese Rundtour radeln wir ca. 2,5 Stunden (ca. 33 Kilometer).

zur Outdooractive-Karte